Was ist Sisal?

Als Sisal werden die Fasern aus den Blättern einiger Agaven bezeichnet, insbesondere die der Sisal-Agave. Sisal ist eine relativ junge, aber die weltweit fünftwichtigste Naturfaser. Die Bedeutung des Sisals nimmt durch neue Anwendungen und die steigenden Preise für Rohöl als Grundlage von Kunstfasern wieder zu.

Pflanze

Die Sisal-Agave (Agave sisalana) ist eine Pflanzenart aus der Unterfamilie der Agavengewächse (Agavoideae). Die Pflanzen können stängellos oder gestängelt sein, in letzterem Fall kann der Stamm zwischen 40 und 100 Zentimeter hoch werden, die Rosetten haben einen Durchmesser zwischen 1,5 und 2 Meter. Die schwertförmigen Blätter werden bis zu 1,50 Meter lang und 2,5 bis 5 Zentimeter breit.

Sisalfasern sind härter und grober als Bastfasern. Sisal ist ausgesprochen zäh (57,2 cN/Tex), zugfest (1830,12 cN/Tex) und im Vergleich zu anderen Fasern ungewöhnlich steif.

Geschichte

Erst im 19. Jahrhundert begann dann die Produktion von Fasern aus Sisal, die damaligen Haupterzeugerländer waren das heutige Indonesien und die Philippinen.
Ab 1964 brach der Markt für Sisal durch die zunehmende Konkurrenz von Kunstfasern allmählich ein, die Produktion ging immer weiter zurück. Betrug die Weltproduktion von Sisal in den frühen 1970ern noch annähernd 800.000 Tonnen jährlich, ging sie bis zur Jahrtausendwende auf 200.000 Tonnen zurück. Erst in neuerer Zeit nimmt der Gebrauch durch neue Anwendungen und die steigenden Preise für Rohöl als Grundlage von Kunstfasern wieder zu.

Heute sind die Haupterzeugerländer Brasilien mit über der Hälfte der Weltproduktion, außerdem Tansania, Mexiko, Kenia, Kolumbien und China.

Verwendung

Sisal wird klassisch zur Produktion von Tauen, Seilen, Kordeln und groben Garnen verwendet, die teilweise als Ausgangsmaterial für Auslegewaren sowie kunsthandwerkliche Erzeugnisse dienen. Neuere Einsatzgebiete sind die Verwendung als Füllstoff zum Beispiel für Matratzen oder als Geotextilie. Noch nicht über das Stadium der Erforschung und Erprobung hinaus ist der Gebrauch von Sisal als Teil von Faser-Kunststoff-Verbund-Werkstoffen, in Brasilien wird zusätzlich ein Verbundwerkstoff aus Sisal und Zement erprobt, der Asbest in Fertigbauteilen ersetzen soll. Die Sisal-Faser wird auch zur Herstellung von Dart-Boards verwendet.

Quellen:

Text: Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Sisalfaser)
Bilder: Wikipedia (SisalFarmDrying: WRI Staff, SisalFields: Joachim Huber, Plantsisal: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b7/Plantsisal.jpg)

Kommentare sind geschlossen.