Von Patrick Döring.

Gemeinsam mit einem nahezu vollkommenem Geschöpf, voller Eleganz, Anmut und Grazie zu leben, schärft den Sinn für das Schöne. Es ist also Patrick Döring´s Katern zu verdanken, dass ein Kratzbaum von Rarissima nicht nur Nutzgegenstand für die Katze ist, sondern auch Designobjekt.

Drei Jahre vor Firmengründung baute er aus Mangel an Alternativen den ersten Prototypen für seinen kleinen Kater Jay. Die Baumkrone einer Buche bildete die Basis dafür. Zusammen mit zur Einrichtung passenden Stoffen und Furnieren kreierte er eine maßgeschneiderte Katzen-Wohnwelt – perfekt zugeschnitten auf seine ästhetischen Ansprüche und die Bedürfnisse seines Katers.

Das Ergebnis war geschmackvoll, extrem robust und derart beliebt, dass Patrick Döring sich dazu entschied, eine Manufaktur einzurichten, die wertvolle Katzenmöbel für anspruchsvolle Kunden in Handarbeit fertigt. Der Designer gründete die Firma Rarissima im Jahr 2010 für Kunden, die so sind wie er.
Für Katzen- & Designliebhaber mit hohen Erwartungen.

Wofür steht Rarissima?

»Rarissima« ist der Superlativ des lateinischen Adjektivs »rarus« und bedeutet »am seltensten«, »am kostbarsten« und »am ältesten«. Mehr zur Etymologie des Wortes erfahren Sie in unserem BLOG-Artikel.

Seltenheit

Das Holz, welches für die Kratzbäume verwendet wird, ist schwer zu finden. Im Gegensatz zu anderen Herstellern von Naturkratzbäumen, werden Rarissima Kratzbäume nicht aus gerade gewachsenen Holzstämmen zusammen geschraubt, sondern bestehen aus einem besonders exotisch gewundenem oder symmetrisch gewachsenem Stück Holz. Dieses ist im Wald nur sehr vereinzelt vorzufinden. Halten Sie bei Ihrem nächsten Spaziergang mal die Augen offen!

Kostbarkeit

Bei der Verarbeitung der Bäume steht Patrick Döring immer wieder vor neuen Herausforderungen – kein Stück gleicht dem anderen. Hier ist nicht nur Handarbeit in Perfektion gefragt, sondern auch Einfallsreichtum und Weitsicht in der Fertigung.
Die Umsetzung einer kreativen Idee erfordert viele Arbeitsstunden. Verbunden mit wertvollsten Materialien, wie beispielsweise Marmor, Leder oder Gold wird ein Kratzbaum von Rarissima so zu einer edlen Kostbarkeit.

Alter

Bis zu 200 Jahre alte Hölzer, die mehrere Generationen von Menschen und extreme Wetterbedingungen überstanden haben, machen einen Kratzbaum von Rarissima zu einem besonderen Wohnraumaccessoire mit Geschichte.
Aber ein Kratzbaum aus der Manufaktur IST nicht nur alt, sondern WIRD auch sehr alt. Das garantiert Ihnen Patrick Döring.

Kommentare sind geschlossen.